Ein Tabellen-Widget stellt Daten, die es durch eine Query aus einer Data_ID bezieht, in tabellarischer Form dar. In der Regel wirkt hierbei ein voreingestellter Filter.

Anlegen einer Tabelle

<xml>
    <widget>
        <position>
                <x>0</x>
                <y>0</y>
        </position>
        <size>
            <x>8</x>
            <y>6</y>
        </size>
        <widgettype>tabledirective</widgettype>
        <triggerParams>
			<mandatory>
            	<list>equi</list>
            	<list>filter</list>
			</mandatory>
        </triggerParams>
    </widget>
</xml>
{
    "position": {
        "position": [0, 0]
    },
    "size": {
        "x": 8,
        "y": 6
    },
    "triggerParams": ["equi", "filter"],
    "widgetname": "tabledirective"
}


Globale Tabelleneigenschaften

Neben den allgemeinen Widgeteigenschaften und der  Festlegung der Datenherkunft durch die Data_ID gibt es für das Tabellenwidget weitere spezifische Eigenschaften. 

Generelle Optionen (generalOptions)

In den generalOptions können grundlegende Eigenschaften zur Darstellung der Tabelle festgelegt werden, die sich auf alle Spalten beziehen, die nicht einzel über cols definiert sind.

Die Angabe der generalOptions ist nicht zwingend erforderlich.

<generalOptions>
    <!-- adds all columns from the DataID to a table that are not defined by cols-->
    <addColumns>false</addColumns>
    <!-- hides specific columns from the DataID -->
    <skipColumns>
        <list>Job_ID</list>
        <list>Issue_ID</list>
    <skipColumns>
    <!-- converts added column-content to numerical values -->
    <convertColumns>true</convertColumns>
    <!-- enables/disables if columns are sortable -->
    <sortable>true</sortable>
    <!-- enables/disables if columns are filterable -->
    <filter>true</filter>
    <!-- options for formatting table headers -->
    <style>
        <color>red</color>
        <background-color>blue</background-color>
    </style>
</generalOptions>
"generalOptions": {
    "addColumns": false,
    "skipColumns": ["Job_ID", "Issue_ID"],
    "convertColumns": true,
    "sortable": true,
    "filter": true,
    "style": {
        "color": red,
        "background-color": blue,
    }
    "truncate": true
}

Verfügbare Optionen:

Feld

Mögliche Werte

default

Beschreibung

addColumnstrue | falsefalseFügt alle Spalten aus der Datenherkunft (Data_ID) an die Tabelle an, sofern sie nicht über cols definiert sind.
skipColumnsArray von Spaltennamen[ ]Zeigt im Zusammenhang mit addColumns einzelne Spalten nicht an.
convertColumnstrue | falsefalseÜberprüft die durch addColumns hinzugefügten Spalten auf numerischen Inhalt und wandelt diesen gegebenenfalls um. Dadurch werden diese Spalten numerisch sortierbar. Durch R erzeugte Werte Inf bzw. -Inf werden zu Infinity bzw. -Inifinity; NaN sowie NA zu NaN.
sortabletrue | falsetrueSpalten sind sortierbar.
filtertrue | falsetrueSpalten sind filterbar.
selectabletrue | false | singlefalse

Gibt an, ob Tabellenzeilen selektiert werden können sollen.

Selektierte Tabellenzeilen erhalten die Eigenschaft 'selected' mit dem Wert 'true'. Beim deselektieren wird die Eigenschaft auf 'false' gesetzt.


Standardmäßig können mehrere Zeilen selektiert werden. Soll nur eine Zeile selektiert werden können, kann die Option auf 'single' gesetzt werden.

styleCSS als JSON-Objekt{ }Formatiert die Tabellenüberschriften. CSS-Eigenschaften werden in der Objekt-Schreibweise dargestellt.
widthAngabe in Pixeln
Definiert die Breite von Tabellenspalten in Pixeln. Die Angabe erfolgt als Zahl ohne 'px', Prozentangaben sind nicht möglich. Die tatsächliche Darstellung hängt vom verfügbaren Platz ab.
hideTableFootertrue | falsefalseDas Aktivieren dieser Funktion bewirkt, dass bei einer Tabelle die CountsOptions (10, 20, 50,... Einträge pro Tabellenseite) nicht mehr angezeigt werden. Die Pagination (Auswahl der anzuzeigenden Seite der Tabelle) bleibt weiterhin sicht- und nutzbar.

CountsOptions

Über CountsOptions kann definiert werden, wieviele Zeilen auf einer Seite einer Tabelle dargestellt werden. Die Angabe erfolgt in Zahlenwerten und erzeugt - bei Angabe von mehreren Zahlenwerten - Buttons, über die Nutzer im Portal selbst wählen können, wieviele Zeilen auf einer Tabellenseite dargestellt werden sollen. Wird nur ein Wert angegeben (z.B. 20), so werden in dieser Tabelle anschließend immer 20 Zeilen pro Seite angezeigt.

<countsOptions>
	<list>15</list>
	<list>25</list>
	<list>50</list>
</countsOptions>


Der obige Code erzeugt drei Buttons unterhalb der Tabelle, über die Nutzer im Portal auswählen können, ob die Tabelle pro Seite 15, 25 oder 50 Zeilen Inhalt darstellen sollen (s. rote Umrandung). 


CountsOptions kann von Benutzern im Portal nur genutzt werden, wenn die Option "HideTableFooter" in den General options des Tabellen-Widgets nicht auf true gesetzt wurde. Wäre dies der Fall, so würde zwar weiterhin die Pagination zur Auswahl der Tabellenseite sichtbar bleiben (blau umrandet), die Auswahlmöglichkeit der Zeilen pro Tabellenseite (rot umrandet) würde den Benutzern im Portal nicht mehr angezeigt.

Export-Funktion

Um die Buttons in der Titelleiste zum Exportieren einer Tabelle auszublenden kann dem Grid-Element folgende Eigenschaft mitgegeben werden:

<export>false</export>


Feld

Mögliche Werte

Beschreibung

export 

false

Export-Buttons werden ausgeblendet.

trueExport-Buttons werden eingeblendet. Default-Wert.


Filterung und Sortierung in Tabellen

Tabellenspalten können von Usern des Portals durchsucht und so gefiltert werden. Hierzu stehen Nutzern unterschiedliche Möglichkeiten bereit, die sich auf die Inhalte der Tabelle auswirken. 

Im Ursprungszustand wird eine Tabelle ungefiltert und unsortiert dargestellt.

Es besteht die Möglichkeit, Tabelleninhalte für User filterbar zu machen. Möglich wird dies über die Definition des Parameters

<filter>true</filter>

Im folgenden Bild wird in der Spalte "Produktgruppe" der Inhalt der Tabelle gefiltert. Es werden nur noch die Inhalte der Tabelle angezeigt, bei denen in der Produktgruppe mindestens ein "a" enthalten ist. In diesem Beispiel bewirkt es, dass nur noch Datensätze der Produktgruppen "Airplane Engine" und "Hovercraft Engine" angezeigt werden nicht mehr aber Datensätze der Produktgruppe "Helicopter Engine".


Bei der Filterung von Tabellenspalten wird nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.

EintragBedeutungBeispieleingabeBeispielergebnis
a-z; A-Z; 0-9Filtert die Tabelleninhalte und zeigt nur noch die Inhalte an, die den Sucheintrag enthalten.AirplaneZeigt nur noch Einträge an, bei denen in der gefilterten Spalte der Sucheintrag Airplane enthalten ist.
!aFiltert die Tabelleninhalte und zeigt nur noch die Inhalte an, die NICHT den Sucheintrag hinter dem "!" enthalten!AirplaneZeigt nur noch Einträge an, bei denen in der gefilterten Spalte der Sucheintrag Airplane NICHT enthalten ist.
yyyy-mm-ddFilterung nach Datum2017-03-25Zeigt nur Datensätze, die das gesuchte Datum in der Suchspalte enthalten

Die vollständige Liste von Operatoren sowie die zugehörige erlaubte Syntax zum Durchsuchen von Tabellenspalten ist abhängig vom Typ der Daten in der gewünschten Spalte. Für User kann eine Dokumentation zu den für die jeweilige Spalte relevanten Operatoren und Syntax verfügbar gemacht werden, die diese durch einen Klick im Suchfeld oberhalb einer Tabellenspalte auf das -Icon ansehen können.

Tabelleninhalte können sortiert werden. Hierzu muss das Sortier-Symbol in der Kopfzeile der gewünschten Tabellenspalte angeklickt werden. Es steht Nutzern frei, ob sie Tabellenspalten aufsteigend oder absteigend sortieren möchten.

Auch dieses Feature kann in der Dashboard-Definition aktiviert oder deaktiviert werden über den Operator

<sortable>true</sortable>


Wird eine Tabelle anhand einer Spalte sortiert, so wirkt sich die Sortierung auch auf alle anderen Spalten der Tabelle aus. Auf diese Weise bleiben alle Einträge eines Datensatzes in der gleichen Zeile zusammen.


Beispiel: Aufsteigende Sortierung einer Tabelle nach aufsteigender alphabetischer Reihenfolge der Spalte Ort

Ausgangstabelle
Sortierte Tabelle
IDKFZ-KennzeichenOrt
IDKFZ-KennzeichenOrt
1KSKassel
2BBerlin
2BBerlin
1KSKassel
3OFOffenbach
3OFOffenbach


Analytics-Funktionen

Im Block Analytics können Sie definieren, welche zusätzlichen Funktionen dem Benutzer für die Tabelle zur Verfügung stehen sollen. Derzeit existieren 4 Funktionen:

Konfigurierbarer Export ("export")

Sobald die Analytics-Funktion export aktiviert ist können Benutzer des CMP ihre Exports individuell anhand der Konfigurationsmöglichkeiten erstellen.


Konfigurierbares Diagramm ("chart")

Mit der analytics-Funktion chart lassen sich die Daten aus Tabellen in dynamische Charts umwandeln.

Summary

Ist die Summary-Funktion aktiv, so erscheint in der oberen linken Ecke von Tabellenspalten ein graues Dreieck. Abhängig vom Datentyp der Spalte (Datum, numerisch, kategorisch,...) erhalten CMP-Benutzer eine mathematische Zusammenfassung der Spalte, sobald die Maus über das graue Dreieck gehalten wird.



Tabelle durchsuchen ("search")



 Einbinden der Analytics-Funktionen

Die Analytics-Funktionen lassen sich leicht einbinden und ein- bzw. ausschalten. Fügen Sie einfach das <analytics> </analytics>-Element analog in das Tabellen-Widget ein wie die Angaben für die caption, appearance o.ä. Im folgenden Beispiel wurden diese Elemente nicht ausgefüllt und sollen nur den Angabeort der Analytics-Funktionen in YunaML verdeutlichen.

<xml>
    <widget>
        <appearance>
            <size></size>
            <position></position>
        </appearance>
        <caption>
            <show>true</show>
        </caption>
        <analytics>
            <chart>false</chart>
            <export>false</export>
            <summary>false</summary>
            <search>false</search>
        </analytics>
    </widget>
</xml>
{
    "appearance": {
        "size": "",
        "position": ""
    },
    "cation": {
        "show": true
    },
    "analytics": {
        "chart": false,
        "export": false,
        "summary": false,
        "search": false
    }
}


Feld

Mögliche Werte

default

Beschreibung

chart

true | false

false

Wenn der Wert auf „true“ gesetzt ist, erscheint 
ein neuer Eintrag im Kontextmenü der Tabelle.

Über diesen Eintrag kann nun das Chart 
konfiguriert werden.

export

true | false

false

Wenn der Wert auf „true“ gesetzt ist, 
erscheint ein neuer Eintrag im Kontextmenü der Tabelle.

Über diesen Eintrag kann nun der Export 
in ein XLSX-File konfiguriert werden.

summary

true | false

false

Wenn der Wert auf „true“ gesetzt ist, erscheint 
über jeder Spaltenüberschrift ein Dreieck. 
Beim Hovern erscheint ein Popover, 
in dem die Zusammenfassung zur jeweiligen Spalte erscheint.

Hinweis! Damit die Zusammenfassung das gewünschte 
Ergebnis bei numerischen Werten zeigt, beachten 
Sie die Definition unter Spaltentyp Zahl (number).

search

true | false

true

Die Suchfunktion ist standardmäßig verfügbar. Sollte dies 
nicht erwünscht sein, muss sie explizit deaktiviert werden.

Zum Einbinden der Analytics-Funktionen muss die caption aktiv sein (show: true)

Reload Counter für Tabellen